Religions for Peace lädt Menschen aller Religionen ein, sich gemeinsam auf der Grundlage der Friedenswerte ihrer Religion für den Frieden einzusetzen.“

Aus der RfP-Ordnung 
für die Bundesrepublik Deutschland vom 19.04.2008

 

 

Dieser Einladung folgten im Jahr 1970 Repräsentant*innen aller großen Religionen aus allen Kontinenten zu einer ersten Weltkonferenz der Religionen für den Frieden (WCRP, aus der Relgions for Peace, RfP, entstand). Im Wissen um das Versagen der Religionen in der Vergangenheit suchten sie nach gemeinsamen Wegen für eine Zukunft in Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit. In der Folgezeit wurde RfP auch eine Bezeichnung für die weltweit entstehenden Gruppen, die sich im Zeichen der Friedenstaube dieser Aufgabe widmen.

RfP ist eine weltweite Bewegung mit Mitgliedern aus allen Religionsgemeinschaften in Gruppen in über 100 Ländern.

Mit der Gründungsfeier im Rahmen des Kulturprogramms zum Augsburger Friedensfest am 25. Juli 2018 fand die Religions-for-Peace-Gruppe Augsburg/Schwaben ihren offiziellen Anfang, nachdem Dr. Elisabeth Naurath, Professorin für Evangelische Religionspädagogik, und Alexandra Caspari, Pfarrerin der alt-katholischen Gemeinde Augsburg, die Initiative hierzu ergriffen hatten. Gegründet wurde eine Frauengruppe, um auch den Sichtweisen von Frauen – bislang im interreligiösen Gespräch zu wenig repräsentiert – zu Fragen der Religion, der Theologie und des gelebten Glaubens Gehör zu verleihen. „Es ist an der Zeit, den Frauen, die meist nicht als Repräsentantinnen ihrer Religion wahrgenommen werden, eine Stimme zu geben, die ihrer Bedeutung für Religion und religiöse Sozialisation entspricht“, so Dr. Elisabeth Naurath auf der Gründungsfeier.  

Gerade in der Friedensstadt Augsburg und darüber hinaus für den Bezirk Schwaben soll diese regionale Gruppe der weltweiten Bewegung RfP (Religionen für den Frieden) mehr Relevanz geben. Durch die nationale und internationale Vernetzung kann damit in Ergänzung zum Runden Tisch der Religionen das religiöse Friedensengagement gestärkt werden.

Aktuell sind folgende Religionen und Konfessionen vertreten (in alphabetischer Reihenfolge):

Bahaitum, Buddhismus (Nichiren), Christentum (alt-katholisch, evangelisch-lutherisch, römisch-katholisch), Islam (Ahmadiyya Muslim Jamaat, alevitisch, sunnitisch), Judentum.

Da wir uns selbst finanzieren, sind wir für Spenden immer dankbar.

Unsere Kontoverbindung:

RfP Deutschland Ortsgruppe Augsburg-Schwaben
IBAN:  DE35 7205 0101 0030 8758 19